Beiträge zur Marx-Engels-Forschung NF Sonderband 5

Titelblatt Sonderband 5Sonderbände der Beiträge zur Marx-Engels-Forschung. Neue Folge

Sonderband 5:
Die Marx-Engels-Werkausgaben in der UdSSR und DDR (1945-1968)

Rezension von Fritz Keller unter: www.dielinke.at

Inhaltsverzeichnis (S. 3)

Editorial (S. 9)

1945 – Neubeginn oder Fortsetzung der Marx-Engels-Edition?

Rolf Hecker: Die Herausgabe von Marx/Engels-Schriften zwischen erster MEGA und MEW (1945–1953) (S. 13)

Günter Benser: Als das Tor aufgestoßen wurde. Vorleistungen und Schranken für die Marx-Engels-Edition der Nachkriegsjahre (S. 57)

Wolfgang Leonhard: November 1945: Das Schulungsheft über Friedrich Engels (S. 83)

François Melis: Auf der Suche nach der SPD-Bibliothek 1945/46. Eine späte Würdigung von Paul Neumann (S. 95)

Dokumentation (S. 117)

Die russische Marx-Engels-Werkausgabe 1954 bis 1966

Larisa Romanovna Miskevič: Die zweite russische Marx-Engels-Werkausgabe (Sočinenija). Ihre Prinzipien und Besonderheiten (S. 141)

Dokumentation: Übersicht über die Sočinenija und ihre MitarbeiterInnen (S. 153)

Pavel Lazarevič Veller: Entwurf einer Arbeitsordnung für die zweite Sočinenija von Marx und Engels (Dezember 1940) (Rolf Hecker) (S. 159)

Martine Dalmas, Rolf Hecker: Marx-Dokumente aus dem Longuet-Nachlass in Moskau (S. 171)

Die Herausgabe der MEW in der DDR und ihre Editoren

Richard Sperl: Die Marx-Engels-Werkausgabe in deutscher Sprache (MEW). Eine editorische Standortbestimmung (S. 207)

Dokumentation: Übersicht über die Ausgabe und ihre Mitarbeiter (S. 252)

Bruno Kaiser: Unbekannte Dokumente von Marx und Engels. Neuentdeckungen zum Leben und Werk der Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus (1952) (S. 259)

Renate Merkel-Melis: Zur Editionsgeschichte von Friedrich Engels’ Schrift Die auswärtige Politik des russischen Zarentums (S. 263)

Heinrich Gemkow: Vergessen wir die Alten nicht! Pioniere der ostdeutschen Marx-Engels-Edition (S. 271)

Erinnerungen an die Herausgabe der MEW und ihre ersten Mitarbeiter

Rosie Rudich: Erinnerungen an Ruth Stolz und Horst Merbach (S. 283)

Günter Wisotzki: Über die Anfänge der Marx-Engels-Abteilung (S. 288)

Bruno Retzlaff-Kresse: Tagebuch unserer Moskau-Reise 1960 (S. 292)

Heinz Ruschinski: Meine Lehrjahre in der Marx-Engels-Abteilung (S. 299)

Renate Merkel-Melis: Ergänzungen zu Bernhard Dohm und Ruth Stolz (S. 301)

Zur Rezeption auf Grundlage von erster MEGA und MEW

Michael Buckmiller: Die Marx-Interpretation im Briefwechsel zwischen Karl Korsch und Roman Rosdolsky (1950–1954) (S. 303)

Dokumentation: Briefe von Rosdolsky an Korsch (S. 318)

Siegfried Prokop: Das Karl-Marx-Jahr 1953: Intellektuelle der DDR im Widerstreit zwischen Ideologie, Politik und Wissenschaft (S. 359)

Heinz Paragenings: Die Rolle der Grundrisse in der ökonomischen Debatte der fünfziger Jahre in der DDR (S. 391)

Heinrich Gemkow: Eine Beratung zu Fragen der Marx-Engels-Forschung (1962). Mit einer Nachbemerkung (S. 405)

Thomas Kuczynski: Marx-Engels-Forschung an der Deutschen Akademie der Wissenschaften. Skizzen zu einem unbearbeiteten Forschungsfeld (S. 417)

Rolf Dlubek: Auf dem Weg zur MEGA². Die internationale Zusammenarbeit zum 100. Gründungstag der Internationalen Arbeiterassoziation 1964 (S. 429)

Iring Fetscher: Karl Marx, Friedrich Engels: Studienausgabe. Überlegungen, die zur Zusammensetzung der Texte zur Studienausgabe in vier Bänden (1966) geführt haben (S. 463)

Kurzbiografien (S. 471)

Personenverzeichnis (S. 525)