Verein

Der Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V. wurde am 9. April 1990 als MEGA-Stiftung Berlin e.V. gegründet. Am 13. Juni 1991 erfolgte der erneute Eintrag in das Berliner Vereinsregister unter neuem Namen. Zweck des Fördervereins ist die Teilnahme an der Bewahrung und Erschließung des literarischen Nachlasses von Karl Marx und Friedrich Engels als Teil europäischen, humanistischen Kulturerbes und an der Erforschung von dessen geschichtlicher Wirkung. Dies geschieht insbesondere durch die Förderung der historisch-kritischen Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA²). Damit werden Beiträge zur Erforschung der Wissenschafts- und Sozialgeschichte und zur Bildung auf diesen Gebieten geleistet. Der Förderverein hat gemeinnützigen Status, der zuletzt am 31. Mai 2010 durch das Berliner Finanzamt für Körperschaften bestätigt wurde.

Vorstand:
Prof. Dr. Rolf Hecker (Berlin)
Prof. Dr. Ehrenfried Galander (Erfurt)
Dr. Barbara Lietz (Berlin)
Dr. François Melis (Berlin)

Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V. (PDF)

Satzung des Vereins (PDF)

Carl-Erich Vollgraf:
Zuerst die Nr. 349 im Vereinsregister – dann unbekannt; zunächst wohlbetucht, dann auf Spenden aus: Das launische Schicksal des Vereins MEGA-Stiftung Berlin e.V. im deutschen Einigungsprozess. (Download als PDF)

Postdresse:

Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V. c/o Rolf Hecker
Ewaldstraße 13
D-12524 Berlin
Tel./Fax: 0 30 / 5 29 65 25
E-Mail: info@marxforschung.de

Bankverbindung:

Berliner Sparkasse
BLZ: 100 500 00
Konto: 660 323 1741
IBAN: DE19 1005 0000 6603 2317 41
BIC: BELADEBEXXX

Mehr Informationen können Sie gern per Mail anfragen über info@marxforschung.de